Fallbeispiele

Zahnersatz gibt es nicht vorgefertigt oder "von der Stange". Zahnersatz ist immer individuell angefertigt und somit für jeden Patienten eine "Einzelanfertigung".

Auf den folgenden Seiten bekommen Sie die Möglichkeit verschiedene Zahnersatzkonstruktionen mit kleinen, leicht verständlichen Erläuterungen zu betrachten.

Einfach

Fall 01 | Herausnehmbare Teilprothese aus Kunststoff mit abgestützten Klammern
Fall 02 | Herausnehmbare Modellgußprothese, die preiswerte Versorgung
Fall 03 | Herausnehmbare Modellgußprothese, Klammerzähne überkront
Seitenansicht mit Modell in Situation Seitenansicht ohne Modell
Fall 15 | Der totale Zahnersatz für den zahnlosen Patienten

Gehoben

Fall 04 | Herausnehmbare Modellgußprothese, kombinierter Zahnersatz
Fall 05 | Festsitzende Brücke mit Kunststoff verblendet
Fall 06 | Festsitzende Brücke - voll keramisch verblendet
Fall 07 | Doppelkronen mit Friktionsstiften auf den Pfeilern 34, 33, 32, 31, 41, 42, 43 aus NEM im Einstückgußverfahren
Fall 08 | Der Schwenkriegel - kombiniert festsitzend - herausnehmbarer Zahnersatz
Der Schwenkriegel Der Schwenkriegel Retentionspassung Riegel geöffnet Riegel geschlossen
Fall 09 | Der Schwenkriegel, am Fallbeispiel einer unilateralen Freiendprothese auf den Pfeilern 44 und 45
Fall 10 | NEM - Doppelkronen auf den Pfeilern 13, 23, 17 u. 26 mit aktivierbaren Friktionsstiften
Fall 16 | Der totale Zahnersatz mit persönlichkeitsbezogener Ästhetik
Das Kunststoff-Prothesenmaterial auf Vinyl-Basis Das Kunststoff-Prothesenmaterial auf Vinyl-Basis
Fall 17 | Implantatgetragene, mit Magneten versehene, totale Unterkiefer-Kunststoffprothese
Totale Unterkiefer-Kunststoffprothese Die kalottenförmige Gestaltung der Funktionsflächen auf den Implantat-Titanmagnetics und Prothesen-Titanmagnetics gewährleistet eine genaue Selbstzentrierung der Prothese in Ruhelage und hochglanzpolierte, glatte Oberflächen sorgen für eine leichte Oralhygiene. Titanumhüllte Minimagnete
Fall 18 | Totale Unterkieferprothese mit Implantaten im Bereich 33, 43 mit Steg
Tote Unterkieferprothese Die Implantate im Bereich 43, 33 sind mit einem Steg verbunden. Die einseitige, offene Hülse wird auf die Stegkonstruktion aufgeschoben. Die Haftung entsteht durch Haftreibungseffekte der Parallelführung.

Anspruchsvoll

Fall 11 | Vollkeramikbrücke von 13 bis 11
Vollkeramikbrücke Vollkeramikbrücke Vollkeramikbrücke Vollkeramikbrücke
Fall 12 | Vollkeramik
Fall 13 | Einzelimplantatversorgung für Zahn 21
Fall 14 | Einzelimplantatversorgung für Zahn 21 konventionell, ohne Verschraubung